Praktikum von Aurelie aus Frankreich am Demeter-Weingut Ploder – Rosenberg

FEEDBACK von Aurelie aus Frankreich die im  Rahmen Ihrer Ausbildung in Österreich für ihr PRAKTIKUM einige Wochen als Mitgestalterin bei uns am Weingut verbracht hat

 

“Ich möchte mich vor allem bei der Familie Ploder-Rosenberg für alles bedanken. Ich habe den Ort, die Weine, die Zusammenarbeit und die Gastfreundschaft sehr genossen. Die Anlage und die Landschaften waren traumhaft. Ich vermisse sogar das Gequake der Frösche und den Duft der aromatischen Pflanzen, seitdem ich wieder in Graz bin.

Während des Praktikums habe ich die Gelegenheit gehabt, neue Kenntnisse über den Herstellungsprozess von Weinen zu erobern und bin sehr dankbar, dass sie mir die biodynamische Landwirtschaft gezeigt und erklärt haben. Ich werde selbst probieren, soweit wie möglich die biodynamische Technik zu verbreiten, da ich auch davon überzeugt, dass man unbedingt eine landwirtschaftliche Wende braucht.

Für mich persönlich war es auch wichtig zu wissen, wie das Leben am Land ist. Da ich in der Stadt wohne, kann ich nun feststellen, dass das Leben am Land gleichzeitig stressiger und spannender ist, als man glaubt. Man kann am Land gar nicht untätig sein und ist durch den Weinverkauf ständig im Kontakt mit der Außenwelt. Ich habe mich nützlich gefühlt, weil alles, das ich gemacht habe, für mich sinnvoll war. Ich habe den Eindruck gehabt, dass ich an einem guten und notwendigen Projekt teilgenommen habe. Ich habe mich auch irgendwie durch den Kontakt mit der Natur, die manchmal sanft und manchmal hart war, wiedergefunden. Es war für mich nicht nur eine berufliche Erfahrung, sondern auch ein seelisches Erlebnis. Ich freue mich schon darauf, dass ich euch nochmals helfen darf und mehr über den Weinprozess zu lernen.

Ich möchte mich besonders bei Manuel bedanken, da er mit mir viel Geduld hatte und sich immer Zeit genommen hatte, um meine Fragen zu beantworten und mich zu betreuen.”

Veröffentlicht am: 31. Okt. 2018

Kategorie: